Veddel von oben

Abb. 1

Kreuzung Peutestrasse-Georgswerder Damm, Brücke über den Marktkanal

Abb. 2

Die Häuser der Veddeler Brückenstrasse auf der linken Seite sind noch im Rohbau, die Häuser auf der rechten Seite stehen noch nicht. Der Block unten Wilhelmsburger Platz ist bereits bezogen. Im Hintergrund die neue Schule noch eingerüstet

Abb. 3

Abb. 4

Der Bau der Häuser auf der rechten Seite der Veddeler Brückenstrasse hat begonnen

Abb. 5

Die ersten Gebäude kann man schon erkennen

Abb. 6

Häuser der Veddeler Brückenstrasse sind fertig

Abb.7

Abb. 8

Abb. 9

Der Häuserblock Wilhelmsburger Platz, Am Gleise, im Jahre 1932

Abb.11

Abb. 12

Blick auf die Peute mit den ersten Gebäuden der Norddeutschen Affinerie 1927

Abb. 13

Blick auf die Elbbrücken ende der 50er Jahre, und schon damals wußte man bereits wie Stau geschrieben wurde

Abb. 14

Blick auf die Veddel, aus Sicht der Veddeler Strasse in Richtung Elbbrücken. Im Vordergrund die Aussiedlerhallen. Das "U" förmige Gebäude rechts der Veddeler Strasse ist das einzige Gebäude das heute noch steht. In diesem Gebäude welches von Ballin Anfang des neunzehntenjahrhundert gebaut wurde, befand sich ein Schlaf- und Wohnpavillon für die Auswanderer, 2001 soll dort ein Museum über die Auswanderhallen entstehen.

Home · Impressum